Frau und Mutter sein Heute!

 

Diese Seminar ist speziell für Mütter gedacht.

Ziel ist es, sich seiner  Rolle als Mutter und Frau bewusster zu werden.

Auch Mütter haben Rechte, nicht nur Pflichten.

Wie kann ich als Mutter die Gradwanderung zwischen Fürsorgepflicht, Liebe, Verantwortung, Zeitmanagement, Frau und Partnerin, gesundem Egoismus, und einem Anrecht auf ein eigenes Leben meistern?

Glücklich zu sein ist nicht nur unser Recht, sondern auch unsere Verantwortung.

Gerade  Mütter, die sich in ihrer Rolle wohl fühlen, selbstbewusst und stark ihr kleines Familienunternehmen leiten, können dieses Gefühl von Stärke und Verlässlichkeit an ihre Kinder weitergeben.

Durch das "Arbeiten" mit  Pferden wird unsere Wahrnehmung  geschärft. Pferde geben uns ein sehr deutliches und sehr direktes Feedback über unser Verhalten. Durch sie lernen wir was es bedeutet, sich Respekt und  Beachtung zu verschaffen, Verantwortung zu übernehmen, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit auszustrahlen. (für mehr Infos Pferde)

 

Gönnen Sie sich einen Tag an dem es nur und ausschließlich um Sie geht.

An dem Sie sich mit Gleichgesinnten, einer kompetenten Trainerin und Gesprächspartnerin und  unseren tierischen Co-Trainern austauschen, ausleben und einfach mal Sie selbst sein dürfen. Ich garantiere Ihnen  Erkenntnisse, evtl. Einsichten, Verständnis und eine Menge Spass, in einer sehr schönen Atmosphäre.

 

Inhalte:

Dauer:

Kleidung:

Ablauf:

Voraussetzungen:

Investition:

 

Individuelle Termine für Gruppen gem. Absprache.

 

 

Andrea Becker,

Tel:      +49 (0) 2684 9586 606

Mobil: +49 (0) 151 2295 5028

Fax:      +49 (0) 2684 9586 607

Email senden

 

“Wer nicht die Frauen hinter sich hat,
bringt es in der Welt zu keinem Erfolg.”

                    Oscar Wilde

“Sind die Hindernisse auf dem Weg auch hoch und scheinen unüberwindbar,
wer gar nicht erst losgeht,
wird sie nie überwinden
.”

Frau und Mutter

Persentio, lat.

- deutlich wahrnehmen

- tief fühlen

- tief empfinden

Persentio-Logo5-endversion

Zentrum für kreative Persönlichkeitsentwicklung