Kinder und Jugendliche

 

Eine Therapie bei der das Kind nicht merkt, dass es therapiert wird.
Sicher ist: Pferdegestützte Psychotherapie und reiten hat sich als heilpädagogische und psychotherapeutische Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten im sozialen, emotionalen, psychosomatischen und lebenspraktischen Bereich oder in besonders schwierigen Lebensphasen bewährt.

Ein kleines Wunder werden die nicht erklärbaren Schwingungen zwischen Tieren und Kindern wohl immer bleiben.

Jugendliche in der Pubertät können mit Außenstehenden oft viel leichter und offener reden  als mit ihren Eltern. Ihren Eltern müssen sie in diesem Alter immer wieder beweisen, dass sie "cool" und ja schon "sooo" erwachsen sind,  was einen ganz normalen "Abnabelungsprozess" darstellt. Für Eltern ist dieses Verhalten jedoch meistens nicht nachvollziehbar, hierdurch entstehen  sehr häufig Missverständnisse, die zu wirklichen Problemen werden können.

Ein einfühlsames Gespräch während eines Ausrittes, eines Spaziergangs oder in gemütlicher Atmosphäre, hat schon sehr oft kleine Wunder bewirkt.  Manchmal ist auch ein Feedback von einem Pferd  sehr hilfreich, nach dem Motto: "sei zu diesem Pferd mal so, wie Du Zuhause zu Deinen Eltern bist und schau was passiert".....:-). Hier haben wir schon erstaunliche Resultate erreicht.

Wenn ich mein eigenes Verhalten erkenne, kann ich daran arbeiten. Pferde spiegeln das eigene Verhalten sehr deutlich.

 

Ziel

Das Pferd ist ein nicht-aggressives Fluchttier, es strahlt Kraft und Stärke aus und hat an den Menschen einen hohen Aufforderungscharakter, da es im allgemeinen Sympathie und Bewunderung auf sich zieht.

Was macht Pferde gerade für Kinder / Jugendliche so interessant?

Das Pferd wird zum Beziehungsobjekt, das durch sein unmittelbares Reagieren  in der Kommunikation rückhaltlos authentisch bleibt. Damit kann eine heilsame Geradlinigkeit und Eindeutigkeit erfahren werden.

Das Pferd kann sich nicht verstellen, hat keine „Hintergedanken“,  achtet nicht auf Äußerlichkeiten und es bewertet nicht.

Im Psychotherapeutischen Bereich kommen reale Eigenschaften des Pferdes zur Vermittlung von Werten und Handlungskompetenzen zum Einsatz. Hierzu gehören Ruhe, Klarheit, Vertrauen, Respekt und Durchsetzungsvermögen. Eigenschaften die der Mensch braucht, um mit Pferden zu kommunizieren. Mit eigenverantwortlichem Handeln wird die Selbstsicherheit enorm gestärkt.

Selbstverständlich finden Beratung und oder Therapie mit Kindern und Jugendlichen auch ohne Pferde in meiner Praxis statt.

Gespräche mit Lehrern, Erziehern, Mitschülern (bei Gewalt in der Schule) oder deren Eltern, Vorgesetzten (bei Auszubildenden) und Jugendämtern bei Kommunikationsproblemen sind selbstverständlich möglich.

Oft ist es sehr hilfreich und nützlich, in schwierigen Situationen (auch innerhalb der Familie) einen neutralen Vermittler einzuschalten, der sich unabhängig  beide Seiten der oft verhärteten Fronten anhört und dann auf rationaler Ebene vermittelt.

ausführliche Seminarbeschreibung (klicken Sie hier)

 

 

Andrea Becker,

Tel:      +49 (0) 2684 9586 606

Mobil: +49 (0) 151 2295 5028

Fax:      +49 (0) 2684 9586 607

Email senden

 

 

 

Man kann nicht Charakter und Mut schmieden, indem man Initiative und Unabhängigkeit lähmt.“

                                                 Abraham Lincoln

Kinder/Jugendliche
Kinder/Jugendliche
Kinder/Jugendliche

Sage es mir und ich werde es vergessen.

Zeig es mir und ich werde mich erinnern.

Lass es mich tun und ich werde es verstehen.”

 

Laotse

Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen.”

                           Albert Einstein

Persentio, lat.

- deutlich wahrnehmen

- tief fühlen

- tief empfinden

Persentio-Logo5-endversion

Zentrum für kreative Persönlichkeitsentwicklung